Gremo Forwarder 1350VT - Innenraum


Ein smartes Fahrerhaus!

Für bequemes Arbeiten ist der Arbeitsplatz ergonomisch mit allen Anzeigen and Bedienungselementen in bequemer Reichweite gestaltet.

Der luftgefederte elektrisch beheizte Fahrersitz wird mit einem leichten Druck auf den Knopf neben dem rechten Kranhebel freigegeben bzw. gesperrt. Als Option ist der Fahrersitz lieferbar mit Belüftung, Sitzlehnenverstellung oder elektrisch/luftbetätigten Seiten- und Rückenstützen.

Im Fahrerhaus befinden sich die Monitoren für die Übersichtkameras und GreControl. Weiter zur Ausstattung gehören die Verwahrungsfächer, Radio/CD-Player mit 4 Lautsprechern, Rückspiegel, Verbandskasten, klappbare Sonnenblende vorn, Becherhalter, Wärmeschrank und Papierhalter.

 

All dies ist natürlich Gremo Standard.

 

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die quadratischen Felder in der linken Abbildung oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Leitfaden starten“


Übersichtskamera mit Farbbildschirms

Kameras für den Überblick auf den vorderen Bereich (Bild) und den hinteren Bereich mit automatischem Bildwechsel je nach Fahrtrichtung sind Standard. Dies ist ein Glied in Gremos Sicherheitsdenken.

 


GreControl

Die GreControl verfügt jetzt über einen größeren und übersichtlicheren Farbbildschirm. Der Zugang zu Informationen und Einstellungen zwischen den einzelnen Menupunkten ist einfach und logisch gestaltet. Die Feinsteuerung der Kranbewegungen ist jetzt noch genauer, und fünf Bedienungsleute können leicht ihr eigenes ihrem Arbeitsstil entsprechendes Programm einstellen.


Klimaanlage und Not-Ausknopf

Standardmäßig wird die Maschine mit einer Klimaanlage ausgerüstet, die die Temperatur im Fahrerhaus auch an heißen Sommertagen konstant hält.

Der Not-Ausknopf ist vom Fahrersitz aus leicht zu erreichen, und zwar sowohl bei Sitzstellung nach vorn als auch nach hinten.


Rechter Kransteuerhebel

Ansicht vom Fahrersitz aus.


Armaturentafel/Steckdosen

Die Armaturentafel ist so angeordnet, dass alle Bedienungsknöpfe leicht zu erreichen sind, und zwar sowohl bei Sitzstellung nach vorn als auch nach hinten. Die Bedienungsknöpfe sind groß gehalten und leicht zu verstehen. Sie ermöglichen damit eine einfache und schnelle Bedienung.


Die Armaturentafel enthält auch zwei Steckdosen für 12 bzw. 24 V.


Feuerlöscher

Jede Maschine ist mit zwei Feuerlöschern ausgerüstet, einer im Fahrerhaus und einer an der Außenseite der Maschine. Zusätzlich sorgt eine Sprinkleranlage für die Sicherheiit des Fahrers.


Linker Kransteuerhebel

Ansicht vom Fahrersitz aus


Wärmeschrank & Getränkehalter



Computer

Als Option kann das Fahrerhaus mit einem Dasa 4 Computer mit Betriebserfassung, Forwarderrapportierung und GPS/GIS eingerichtet werden. Vom Harvester erfolgt hierher die Übertragung von Produktionsdaten und gefahrenen Korridoren. Nach und nach werden die abgefahrenen Korridore ausgetragen. Das erleichtert das Arbeiten in der Dunkelheit und für den Fahrer der nächsten Schicht. Die Arbeitsleitung wird per Handy über Produktion mit Koordinaten der abgelegten Stämme informiert.

Die Navigation zwischen den einzelnen Menus erfolgt leicht über touchscreen oder mit der Tastatur.


Information

  • Arbeitsmilieu

    Für viele Waldarbeiter bedeuten lange Arbeitszeiten keine Verbindung zur Außenwelt. Es ist deshalb wichtig, dass der Arbeitsplatz in unseren Maschinen so gestaltet ist, dass die Tage nicht so lang erscheinen.

    Angenehme Arbeitsbedingungen gewährleistet der ergonomisch gestaltete Arbeitsplatz mit allen Anzeigen und Bedienungselementen in bequemer Reichweite. Das Fahrerhaus ist äußerst ruhig, damit der Fahrer auch bei langen Arbeitszeiten fit bleibt.

  • Eine langsichtige Investition

    Die Armatur- und Instrumenttafeln bestehen aus haltbarem Stahl anstatt wie sonst üblich aus Kunststoff und sind damit für die starken Beanspruchungen im Wald bestens angepasst.

  • Steuern

    Für den reinen Fahrbetrieb im Wald oder auf der Straße bestehen zwei Möglichkeiten die Maschine zu steuern. Einmal mit dem Lenkrad, das bei der Forstarbeit heruntergeklappt wird. Es erleichtert das Steuern auf der Straße oder auf langen Anfahrtswegen. Das Steuermoment ist hoch, womit die Maschine auf schwierigem Geländer leicht zu schwenken ist. Neben dem rechten Kransteuerhebel befindet sich der Hebel für das Steuern im Gelände und daneben der Schaltknopf für den Tempomats. Betätigen Sie ihn oft, Sie entlasten damit Ihr rechtes Bein.

  • Fahrersitz

    Eines der wichtigsten Dinge im Fahrerhaus ist der Fahrersitz, da sich der Fahrer während seiner Arbeitszeit hier am meisten aufhält. Standardmäßig ist der Fahrersitz luftgefedert und elektrisch beheizt. Die Freigabe bzw. Sperren des Fahrersitzes erfolgt mit einem leichten Druck auf einen Knopf. Standard sind ferner Nackenstütze und Sicherheitsgurt, sodass man sich beim Fahren in schwierigem Geländer nicht entgegenstemmen muss.

    Optionen sind: Sitzlehnenverstellung, Belüftung, elektrisch/pneumatisch verstellbare Seiten- bzw. Rückenstützen.

  • Linker Kransteuerhebel

    Der Kran wird mit den beiden bequem zu bedienenden und ergonomisch gestalteten Minihebeln gesteuert. Der schwarze Kipphebel dient für die Bewegung vorwärts/rückwärts. Der Drehschalter links steuert die Maximalgeschwindigkeit bei voreingestellter Drehzahl. Die anderen Schaltknöpfe steuern die Differentialsperren, Bogielift und Prallgitter.

  • Rechter Kransteuerhebel

    Neben dem rechten Minihebel sitzt der Hebel zum Steuern im Gelände. Der Gangwechsel des Powershift Getriebes erfolgt mit dem schwarzen Kipphebel rechts. Auf der rechten Seite befinden sich die Schaltknöpfe für das elektrisch gebremste Schwenken des Fahrersitzes und den Tempomat sowie der Sensorknopf für die Einmalbetätigung des Scheibenwischers. Natürlich bezieht sich das nur auf den dem Fahrersitz zugewandten Scheibenwischer.

    Der GreControl ermöglicht die Einstellung von fünf verschiedenen Fahrerprogrammen. Damit hat der Fahrer die Möglichkeit, das Programm seiner persönlichen Arbeitsweise anzupassen.

  • Armaturentafel

    Die Armaturentafel ist so angeordnet, dass alle Bedienungsknöpfe leicht zu erreichen sind, und zwar sowohl bei Sitzstellung nach vorn als auch nach hinten. Die Bedienungsknöpfe sind groß gehalten und leicht zu verstehen. Sie ermöglichen damit eine einfache und schnelle Bedienung.

    Die Armaturentafel enthält auch zwei Steckdosen für 12 bzw. 24 V.

  • Klimaanlage und Not-Ausknopf

    Standardmäßig wird die Maschine mit einer Klimaanlage ausgerüstet, die die Temperatur im Fahrerhaus auch an heißen Sommertagen konstant hält.

    Der Not-Ausknopf ist vom Fahrersitz aus leicht zu erreichen, und zwar sowohl bei Sitzstellung nach vorn als auch nach hinten.

  • Computer

    Als Option kann das Fahrerhaus mit einem Dasa 4 Computer mit Betriebserfassung, Forwarderrapportierung und GPS/GIS eingerichtet werden. Vom Harvester erfolgt hierher die Übertragung von Produktionsdaten und gefahrenen Korridoren. Nach und nach werden die abgefahrenen Korridore ausgetragen. Das erleichtert das Arbeiten in der Dunkelheit und für den Fahrer der nächsten Schicht. Die Arbeitsleitung wird per Handy über Produktion mit Koordinaten der abgelegten Stämme informiert.

    Die Navigation zwischen den einzelnen Menus erfolgt leicht über touchscreen oder mit der Tastatur.

  • GreControl

    Die GreControl verfügt jetzt über einen größeren und übersichtlicheren Farbbildschirm. Der Zugang zu Informationen und Einstellungen zwischen den einzelnen Menupunkten ist einfach und logisch gestaltet. Die Feinsteuerung der Kranbewegungen ist jetzt noch genauer, und fünf Bedienungsleute können leicht ihr eigenes ihrem Arbeitsstil entsprechendes Programm einstellen.

  • Übersichtskamera

    Kameras für den Überblick auf den vorderen Bereich (Bild) und den hinteren Bereich mit automatischem Bildwechsel je nach Fahrtrichtung sind Standard. Dies ist ein Glied in Gremos Sicherheitsdenken. Ein anderes Sicherheitsdetail ist die Anordnung der Fahrertür und der hydraulischen Leiter auf der rechten Fahrzeugseite. Wir haben schließlich Rechtsverkehr, und es ist dann wohl Vorteil nicht auf der Seite aussteigen zu müssen, wo andere Fahrzeuge vorbeifahren.

  • Aufbewahrung

    Das Fahrerhaus ist mit einer Reihe von Aufbewahrungsplätzen eingerichtet, z.B. ein abschließbares Fach im Dachpaneel. Weitere Einrichtungen sind ein Wärmeschrank für Speisen und ein Getränkehalter.

    Der Halter für Haushaltspapier befindet sich leicht erreichbar neben der Tür. All dies ist natürlich Gremo Standard.


Recht für Änderungen in Spezifikation und Ausführung vorbehalten. Die abgebildeten Maschinen können mit Extraausrüstung versehen sein. Alle angegebenen Maße und Werte sind Ca.-Angaben und gelten für eine Standardmaschine.